Neuer Brunnen

Grundwasseranfang in jeder Tiefe möglich

Topic author
Robert78
Beiträge: 40
Registriert: Fr 1. Sep 2023, 20:54

Re: Neuer Brunnen

Beitrag von Robert78 » Sa 11. Nov 2023, 17:21

Danke,das werde ich versuchen. Dazu kann ich auch noch unseren alten Brunnen nutzen.
Der alte Brunnen ist 1m gegenüber. Das Rohr habe ich wie ganz am Anfang geschrieben nun doch nicht gezogen. Im Moment ist der neue Brunnen genauso tief wie der alte. Einen Zusammenhang zwischen den alten und neuen Brunnen gibt es da Hoffentlich nicht?
Zuletzt geändert von Robert78 am Sa 11. Nov 2023, 17:30, insgesamt 1-mal geändert.

Topic author
Robert78
Beiträge: 40
Registriert: Fr 1. Sep 2023, 20:54

Re: Neuer Brunnen

Beitrag von Robert78 » Sa 11. Nov 2023, 17:29

Robert78 hat geschrieben:
Sa 11. Nov 2023, 17:21
Danke,das werde ich versuchen. Dazu kann ich auch noch unseren alten Brunnen nutzen.
Der alte Brunnen ist 1m gegenüber. Das Rohr habe ich wie ganz am Anfang geschrieben nun doch nicht gezogen. Im Moment ist der neue Brunnen genauso tief wie der alte. Einen Zusammenhang zwischen den alten und neuen Brunnen gibt es da Hoffentlich nicht?
Benutzeravatar

Plunschmeister
Beiträge: 4247
Registriert: Do 1. Aug 2013, 18:11

Re: Neuer Brunnen

Beitrag von Plunschmeister » Sa 11. Nov 2023, 18:04

Robert78 hat geschrieben:
Sa 11. Nov 2023, 17:21
Danke,das werde ich versuchen. Dazu kann ich auch noch unseren alten Brunnen nutzen.
Der alte Brunnen ist 1m gegenüber. Das Rohr habe ich wie ganz am Anfang geschrieben nun doch nicht gezogen. Im Moment ist der neue Brunnen genauso tief wie der alte. Einen Zusammenhang zwischen den alten und neuen Brunnen gibt es da Hoffentlich nicht?
Das kann natürlich auch sein. Da würde ich mal die Wasserstände beobachten.
„Das Wasser ist die Kohle der Zukunft" Jules Verne (1870)
* 2712193509122015*
Gruß PM

Topic author
Robert78
Beiträge: 40
Registriert: Fr 1. Sep 2023, 20:54

Re: Neuer Brunnen

Beitrag von Robert78 » Sa 11. Nov 2023, 18:32

Die Wasserstände sind momentan in beiden Brunnen gleich. Werde morgen weitermachen und hoffen das ich voran komme. Hört das mit den Druck von unten auch mal auf?
Benutzeravatar

Plunschmeister
Beiträge: 4247
Registriert: Do 1. Aug 2013, 18:11

Re: Neuer Brunnen

Beitrag von Plunschmeister » Sa 11. Nov 2023, 18:38

Robert78 hat geschrieben:
Sa 11. Nov 2023, 18:32
Die Wasserstände sind momentan in beiden Brunnen gleich. Werde morgen weitermachen und hoffen das ich voran komme. Hört das mit den Druck von unten auch mal auf?
Wenn ein gespannter GWL ansteht nicht.
„Das Wasser ist die Kohle der Zukunft" Jules Verne (1870)
* 2712193509122015*
Gruß PM

Topic author
Robert78
Beiträge: 40
Registriert: Fr 1. Sep 2023, 20:54

Re: Neuer Brunnen

Beitrag von Robert78 » Sa 11. Nov 2023, 18:54

Hab jetzt soviel darüber gelesen,und bin kein Stück weiter. Der plözliche Anstieg im Rohr kam beim Plunschen und Arbeitsrohr runter drücken.
Benutzeravatar

Plunschmeister
Beiträge: 4247
Registriert: Do 1. Aug 2013, 18:11

Re: Neuer Brunnen

Beitrag von Plunschmeister » Sa 11. Nov 2023, 20:02

Die genaue Ursache kann ich dir von hieraus auch nicht erklären, aber ich vermute einen gespannten GWL.
Es ist ja nicht schlimm nur schwer zu händeln.
Das Rohr muss auf die Endteufe gebracht werden, anfangs würde ich es mit einem Druckausgleich versuchen.
„Das Wasser ist die Kohle der Zukunft" Jules Verne (1870)
* 2712193509122015*
Gruß PM

Topic author
Robert78
Beiträge: 40
Registriert: Fr 1. Sep 2023, 20:54

Re: Neuer Brunnen

Beitrag von Robert78 » Sa 11. Nov 2023, 20:25

Danke,du machst mir Mut .
Ich versuche es morgen weiter.
Hätte heute wirklich alles hinschreiben können.

Topic author
Robert78
Beiträge: 40
Registriert: Fr 1. Sep 2023, 20:54

Re: Neuer Brunnen

Beitrag von Robert78 » So 12. Nov 2023, 08:32

Guten morgen,
Besteht in meiner Situation auch die Gefahr das ich einen Hohlraum schaffe wenn ich ständig das Material was von unten hochdrückt entnehme?
Benutzeravatar

Plunschmeister
Beiträge: 4247
Registriert: Do 1. Aug 2013, 18:11

Re: Neuer Brunnen

Beitrag von Plunschmeister » So 12. Nov 2023, 10:08

Robert78 hat geschrieben:
So 12. Nov 2023, 08:32
Guten morgen,
Besteht in meiner Situation auch die Gefahr das ich einen Hohlraum schaffe wenn ich ständig das Material was von unten hochdrückt entnehme?
Wenn sich das Rohr senkt, dann besteht keine Gefahr.
„Das Wasser ist die Kohle der Zukunft" Jules Verne (1870)
* 2712193509122015*
Gruß PM
Antworten