Bohrbrunnen in der Garage mit geringer Deckenhöhe (2,20m) bohren

Grundwasseranfang in jeder Tiefe möglich

Rainer_To
Beiträge: 28
Registriert: Mo 18. Jun 2018, 08:41
Wohnort: Leverkusen

Re: Bohrbrunnen in der Garage mit geringer Deckenhöhe (2,20m) bohren

Beitragvon Rainer_To » Mi 11. Sep 2019, 12:52

Wo hast du denn die Maschine her?
Selber gebaut oder gekauft?
Gruß Rainer
Benutzeravatar

Topic author
bypsa
Beiträge: 153
Registriert: Fr 24. Aug 2018, 13:36

Re: Bohrbrunnen in der Garage mit geringer Deckenhöhe (2,20m) bohren

Beitragvon bypsa » Mi 11. Sep 2019, 13:26

Selbst gebaut :)
Ich hatte mir Angebote bei eb-Kleinanz. angesehen und mir gedacht: so viel ist da auch nicht dran, das kannst du auch selbst....
Also Zeichnung gemacht, Material bestellt und los ging´s...
Für mein Problem mit den 2,20m Deckenhöhe hätte ich auch nix fertig kaufen können...
geplantes Vorhaben: Bohrbrunnen in der Garage, Deckenhöhe 2,20m, Grundwasserspiegel ca 9m u GOK, Bohrer 180mm, 6" DN150 TNA Glattwandrohr, aktuell 9,55m im Stein mit 200er Bohrkrone

Rainer_To
Beiträge: 28
Registriert: Mo 18. Jun 2018, 08:41
Wohnort: Leverkusen

Re: Bohrbrunnen in der Garage mit geringer Deckenhöhe (2,20m) bohren

Beitragvon Rainer_To » Mi 11. Sep 2019, 16:20

Respekt.
Hab auch mal überlegt sowas zu bauen. Hab nur keinen Motor mit so geringer Drehzahl gefunden.
Benutzeravatar

Topic author
bypsa
Beiträge: 153
Registriert: Fr 24. Aug 2018, 13:36

Re: Bohrbrunnen in der Garage mit geringer Deckenhöhe (2,20m) bohren

Beitragvon bypsa » Mi 11. Sep 2019, 16:25

Du musst nach Getriebemotor suchen. Drehzahl ca 1/s
Ich habe 1kW, das geht. Besser wären ca 1,5 oder 2kW.
geplantes Vorhaben: Bohrbrunnen in der Garage, Deckenhöhe 2,20m, Grundwasserspiegel ca 9m u GOK, Bohrer 180mm, 6" DN150 TNA Glattwandrohr, aktuell 9,55m im Stein mit 200er Bohrkrone

Rainer_To
Beiträge: 28
Registriert: Mo 18. Jun 2018, 08:41
Wohnort: Leverkusen

Re: Bohrbrunnen in der Garage mit geringer Deckenhöhe (2,20m) bohren

Beitragvon Rainer_To » Do 12. Sep 2019, 06:46

OK. Danke dir und viel Erfolg mit deinem Brunnen.
Gruß Rainer
Benutzeravatar

Topic author
bypsa
Beiträge: 153
Registriert: Fr 24. Aug 2018, 13:36

Re: Bohrbrunnen in der Garage mit geringer Deckenhöhe (2,20m) bohren

Beitragvon bypsa » Mo 16. Sep 2019, 17:10

Habe ich gerade herausgefunden:
suche bei ebay-klein nach Holzspalter / Kegelspalter da wirst du schneller fündig und bekommst die fast hinterhergeworfen....
unheimlich günstige Motoren mit viel Leistung :D
geplantes Vorhaben: Bohrbrunnen in der Garage, Deckenhöhe 2,20m, Grundwasserspiegel ca 9m u GOK, Bohrer 180mm, 6" DN150 TNA Glattwandrohr, aktuell 9,55m im Stein mit 200er Bohrkrone
Benutzeravatar

Topic author
bypsa
Beiträge: 153
Registriert: Fr 24. Aug 2018, 13:36

Re: Bohrbrunnen in der Garage mit geringer Deckenhöhe (2,20m) bohren

Beitragvon bypsa » Do 19. Sep 2019, 07:40

Jetzt kann´s weiter gehen.
Sieht zwar bescheiden aus, bin aber trotzdem zufrieden mit dem Ergebnis - Hauptsache es hält... was ich natürlich hoffe ;)
Mal seh´n was die neuen Zähnchen bringen... :D

Bild Bild Bild Bild Bild Bild
geplantes Vorhaben: Bohrbrunnen in der Garage, Deckenhöhe 2,20m, Grundwasserspiegel ca 9m u GOK, Bohrer 180mm, 6" DN150 TNA Glattwandrohr, aktuell 9,55m im Stein mit 200er Bohrkrone
Benutzeravatar

Plunschmeister
Beiträge: 2541
Registriert: Do 1. Aug 2013, 18:11

Re: Bohrbrunnen in der Garage mit geringer Deckenhöhe (2,20m) bohren

Beitragvon Plunschmeister » Do 19. Sep 2019, 09:20

Moin,
die Hartmetallplatten können unter Belastung u.U. wegbrechen/ sich ablösen. Wir haben die immer "eingesetzt", sprich es wird eine Nut in das Material gefräst, gefeilt oder geflext und hier dann die Hartmetallplatte "eingelötet". So ist in Drehrichtung auch immer noch zusätzlich ein Anschlag vorhanden, gegen welchen die HM-Platte in Drehrichtung gedrückt wird.
„Das Wasser ist die Kohle der Zukunft" Jules Verne (1870)
* 2712193509122015*
Gruß PM
Benutzeravatar

Topic author
bypsa
Beiträge: 153
Registriert: Fr 24. Aug 2018, 13:36

Re: Bohrbrunnen in der Garage mit geringer Deckenhöhe (2,20m) bohren

Beitragvon bypsa » Do 19. Sep 2019, 10:12

Ja das ist sicher besser wäre mir aber zu aufwändig.
Ich habe es so gemacht wie es vorher war und das haben ja bereits 2 Bohrkronen überlebt.
Die Belastung ist ja auch sicher bei der geringen Drehzahl und dem (gegenüber Beton) weichem Material nicht so hoch.
Wird ausprobiert - wenn´s nicht hält muss ich es ändern.
Gruß
geplantes Vorhaben: Bohrbrunnen in der Garage, Deckenhöhe 2,20m, Grundwasserspiegel ca 9m u GOK, Bohrer 180mm, 6" DN150 TNA Glattwandrohr, aktuell 9,55m im Stein mit 200er Bohrkrone
Benutzeravatar

Topic author
bypsa
Beiträge: 153
Registriert: Fr 24. Aug 2018, 13:36

Re: Bohrbrunnen in der Garage mit geringer Deckenhöhe (2,20m) bohren

Beitragvon bypsa » Fr 20. Sep 2019, 08:33

Die neu bestückte Krone arbeitet gut und alle Zähne sind dran geblieben :D
Die Abnutzung ist wirklich enorm, was ich nicht verstehe, weil das Material im Vergleich zu Beton eher weich ist...
Beim Einlöten waren die Segmente 10mm hoch - nach ca 20cm Bohrfortschritt nur noch 9mm! :o
Bild
geplantes Vorhaben: Bohrbrunnen in der Garage, Deckenhöhe 2,20m, Grundwasserspiegel ca 9m u GOK, Bohrer 180mm, 6" DN150 TNA Glattwandrohr, aktuell 9,55m im Stein mit 200er Bohrkrone

Zurück zu „Bohrbrunnen“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 14 Gäste