PE- Rohr oder Schlauch

und Tauchpumpen
Antworten

Topic author
Thommy01
Beiträge: 10
Registriert: So 26. Jul 2020, 11:15

PE- Rohr oder Schlauch

Beitrag von Thommy01 » So 2. Aug 2020, 11:10

Hallo,
ich bin noch am überlegen, was ich als Steigleitung für meine IBO- Pumpe nehme. Da ich die nur zur Gartenbewässerung nehmen und im Winter entleeren will, wäre sicher ein 1" Schlauch handlicher. Ich rechne mal mit ca. 12m Tiefe.
Andererseits könnte man die Pumpe auch drin lassen und nur die oberirdischen Leitungen entleeren. Die Steigleitung auch über das oben angeordnete RS- Ventil entleeren.
Was mein Ihr dazu?


Gruß T.

brot123
Beiträge: 54
Registriert: So 25. Aug 2019, 19:06

Re: PE- Rohr oder Schlauch

Beitrag von brot123 » So 2. Aug 2020, 15:39

Nur mit PE arbeiten, der Rest ist Murks, dann haste lange Ruhe, Pumpen RV raus, gutes Oberirdisches RV mit Entleerungsmöglichkeit einbauen,dann kannst du ganz einfach die Leitung vor dem Winter entleeren.

Topic author
Thommy01
Beiträge: 10
Registriert: So 26. Jul 2020, 11:15

Re: PE- Rohr oder Schlauch

Beitrag von Thommy01 » So 2. Aug 2020, 17:50

brot123 hat geschrieben:
So 2. Aug 2020, 15:39
Nur mit PE arbeiten, der Rest ist Murks, dann haste lange Ruhe, Pumpen RV raus, gutes Oberirdisches RV mit Entleerungsmöglichkeit einbauen,dann kannst du ganz einfach die Leitung vor dem Winter entleeren.
Ich bin mir nicht sicher, ob die Pumpe überhaupt ein RS-Ventil hat. Da ist ein Kunststoffdeckel zu sehen, der lose drin liegt, also ohne Feder. Wirkt als quasi-RSK, das Wasser läuft langsam zurück.

brot123
Beiträge: 54
Registriert: So 25. Aug 2019, 19:06

Re: PE- Rohr oder Schlauch

Beitrag von brot123 » So 2. Aug 2020, 18:44

Hast du ein Bild davon? Kunstoff kenne ich bei den Pumpen nicht, kann es sein das es noch die Abdeckung ist damit nix in die Pumpe fällt?

andreas kr
Beiträge: 72
Registriert: Mi 25. Mär 2020, 13:07
Wohnort: Frankfurt am Main

Re: PE- Rohr oder Schlauch

Beitrag von andreas kr » So 2. Aug 2020, 19:06

Bei den Kunststoffdeckel handelt es dich um das Rücklaufventil. Da die Pumpe Stehend verbaut wird, entfällt die Feder. Habe meines deaktiviert, indem ich ein kleines Loch reingebohrt habe...

Topic author
Thommy01
Beiträge: 10
Registriert: So 26. Jul 2020, 11:15

Re: PE- Rohr oder Schlauch

Beitrag von Thommy01 » So 2. Aug 2020, 19:15

andreas kr hat geschrieben:
So 2. Aug 2020, 19:06
Bei den Kunststoffdeckel handelt es dich um das Rücklaufventil. Da die Pumpe Stehend verbaut wird, entfällt die Feder. Habe meines deaktiviert, indem ich ein kleines Loch reingebohrt habe...
Beim Testen der Pumpe in der Regentonne hab ich gesehen, daß das Wasser trotzdem langsam zurückläuft. Ich denke mal, das kann man so lassen. Wenn ich das oben liegende RSV entleere, läuft das Wasser durch die Pumpe ab.

Gruß T.

andreas kr
Beiträge: 72
Registriert: Mi 25. Mär 2020, 13:07
Wohnort: Frankfurt am Main

Re: PE- Rohr oder Schlauch

Beitrag von andreas kr » So 2. Aug 2020, 20:36

Thommy01 hat geschrieben:
So 2. Aug 2020, 19:15
andreas kr hat geschrieben:
So 2. Aug 2020, 19:06
Bei den Kunststoffdeckel handelt es dich um das Rücklaufventil. Da die Pumpe Stehend verbaut wird, entfällt die Feder. Habe meines deaktiviert, indem ich ein kleines Loch reingebohrt habe...
Beim Testen der Pumpe in der Regentonne hab ich gesehen, daß das Wasser trotzdem langsam zurückläuft. Ich denke mal, das kann man so lassen. Wenn ich das oben liegende RSV entleere, läuft das Wasser durch die Pumpe ab.

Gruß T.
Es ist schon ein Unterschied, ob 50cm Wassersäule auf das Ventil drücken oder 10 Meter Wassersäule. Bei höheren Gegendruck wird das Ventil auch dichter. Ein 2-3mm Loch ist absolut ausreichend und schnell reingebohrt. Falls kein Bohrer Vorhanden, einfach einen Nagel erhitzen und damit ein Loch reinbrennen...

Topic author
Thommy01
Beiträge: 10
Registriert: So 26. Jul 2020, 11:15

Re: PE- Rohr oder Schlauch

Beitrag von Thommy01 » Mo 3. Aug 2020, 18:59

Ja da hast du Recht, das macht Sinn. 10m oder mehr Wassersäule drücken das RSV dann richtig zu.
Antworten