Wasserentnahme


Topic author
frido2001
Beiträge: 1
Registriert: Fr 1. Jun 2018, 07:18

Wasserentnahme

Beitragvon frido2001 » Fr 1. Jun 2018, 07:27

Hallo,
wir haben einen Schachtbrunnen. Dieser ist 6m tief. Entnahme über ein Hauswasserwerk.
Auf dem Boden befindet sich sehr feiner Sand. Der Wasserstand im Brunnen ist über die Jahre immer weiter gefallen. Wir haben jetzt einen Stand von ca. 25-50 cm.
Der Saugkorb liegt in einem Eimer, d. h. Das Wasser muss erst über den Rand des Eimer, dadurch ist die entnehmbare Menge begrenzt. Der Eimer dient einfach dazu keinen Sand anzusaugen.
Um die entnehmbare Menge zu erhöhen würde ich gern auf eine schwimmende Entnahme umstellen.
Ist das sinnvoll? Liegt de Saugkorb auch nicht im Sand falls der Brunnen mal leer wird?

Vielen Dank schonmal für die Mühen.
Benutzeravatar

Plunschmeister
Beiträge: 1955
Registriert: Do 1. Aug 2013, 18:11

Re: Wasserentnahme

Beitragvon Plunschmeister » Fr 1. Jun 2018, 07:48

Hallo und willkommen im Forum.

Normalerweise befindet sich auf der Brunnensohle kein Feinsand. Eventuell ist der Brunnen verlandet.
Eine schwimmende Wasserentnahme ist bei dem Wasserstand im Brunnen nicht möglich. Die einfachsten Filter, waren früher geflochtene Weidekörbe, welche in die Brunnensohle eingelassen wurden.
Handelt es sich um einen gemauerten Schachtbrunnen?
„Das Wasser ist die Kohle der Zukunft" Jules Verne (1870)
* 2712193509122015*
Gruß PM
Benutzeravatar

Eriberto
Beiträge: 814
Registriert: So 15. Jun 2014, 12:51

Re: Wasserentnahme

Beitragvon Eriberto » Fr 1. Jun 2018, 08:01

Hallo frido und willkommen im Forum.

Ich denke ein (oder mehrere) Foto(s) wären sehr hilfreich ;) . Bitte bei picr.de hochladen und hier einfügen.
Ggf. wäre ein Ausschachten/Säubern angebracht.
Gruß
Florian

Zurück zu „Schachtbrunnen“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste